Sonntag, 2. April 2017

Daniela Ohms/Winterfeld

"Daniela Ohms/Winterfeld", 21 x 29,7 cm, Polychromos auf Bristolkarton, 2017

Hallo zusammen :)

Von meiner Seite gibt es in diesem Jahr keinen eigenen Messebericht, sondern lediglich einen kleinen Zusatz zu Evelyns ausführlichem Bericht über unser Messewochenende.

In diesem Jahr habe ich mich daran gewagt, Daniela Ohms (auch bekannt unter dem Pseudonym "Daniela Winterfeld") zu zeichnen. Leider fehlte mir das Braun für ihre Haarfarbe, daher habe ich kurzerhand dann zu etwas kräftigeren Farbtönen gegriffen ;)
Evelyn hat vor gut vier Jahren an einer Leserunde zu "Der geheime Name" teilgenommen - HIER könnt ihr zu ihrer Rezi gelangen.
Ich lese den Roman momentan (bin auf S. 450) und bin begeistert!


Es war super schön, Daniela zu treffen und ich glaube, sie hat sich auch gefreut (obwohl mein Portrait ihr nicht hundertpro ähnlich sieht :D) :)





Alles Liebe,
Miriam

Kommentare:

Old Folkie hat gesagt…

Ich musste die Gute jetzt erst einmal kurz googlen, aber abgesehen von der frecheren Haarfarbe (ob sie sich davon wohl nun inspirieren lässt?) ist es doch sehr originalgetreu.

Librie Krystalianna hat gesagt…

Ist ja keine Schande ;)
Oh, danke!

RoM hat gesagt…

Latha math, Miriam.
Man/frau könnte auch anfügen, dass sich die Vorstellungsgabe der Autorin in den Nuancen Ihrer Haarfarben spiegelt. Ein leichter Anflug von Impressionismus... ;-)

Treffend genug, denke ich, um daraus Autogramm-Karten zu machen; Du hast es ja drauf.

bonté

Librie Krystalianna hat gesagt…

Und noch ein Dankeschön! :) Da fühle mich mich geehrt!