Samstag, 1. April 2017

Leipziger Buchmesse 2017

Mitten im weltbesten Verlagspraktikum, das ich gerade machen darf, hatte ich auch dieses Jahr die Möglichkeit zusammen mit Miri nach Leipzig zur Messe zu fahren. Wir waren Samstag und Sonntag dort.
Zum Glück haben wir schon beim letzten Mal eine sehr gemütliche Pension mit netten Gastgebern entdeckt, die auch diesmal noch frei war :)

Hier nun ein paar Eindrücke von unseren diesjährigen Messeerlebnissen: 

Samstag, 25.03.16


Unser erster Programmpunkt war der Bloggerempfang von Carlsen und Thienemann-Esslinger. Leider haben wir uns ein kleines bisschen verspätet, weil wider Erwarten unsere Tickets noch nicht aktiviert waren. Glücklicherweise hatten wir aber noch nichts verpasst. 

 



Es gab interessante Interviews mit Laura Kneidl, Björn Springorum, Rena Fischer und Tanja Voosen zu ihren neuen Büchern und Möglichkeit, sich diese signieren zu lassen. Außerdem wurden ein paar Geheimtipps aus den Herbstprogrammen der beiden Verlage vorgestellt und wir Blogger sollten im Rahmen eines Quiz unser Wissen über die Carlsen- und Thienemanntitel unter Beweis stellen.

 





Ein Highlight waren natürlich auch die grandiosen Cupcakes mit den Buchcovern und der tolle kleine Blogplaner, den sich alle mitnehmen durften und der bis zur FBM Platz für Blognotizen bietet.
 
Die Verlage haben wirklich keine Kosten und Mühen für diesen Empfang gescheut!




Da die Lesung zu "Der Club" von Takis Würger leider ausgefallen ist, haben Miri und ich dann erst mal eine Mittagspause gemacht, bevor wir frisch und fröhlich beim Treffen mit den Ink Rebels waren. Wie ihr seht, war dort einiges los:


Auch wenn ich noch nicht alle ihre Bücher gelesen habe, kenne ich doch zumindest von jeder Ink-Rebellin schon mindestens eines. Drei der betreffenden Bücher hatte ich auch zum Signieren dabei, während Miri ein wundervolles Porträt von Daniela Ohms im Gepäck hatte (dazu folgt noch ein eigener Post von ihr).
Tolle Goodies gab es auch noch :)




Wir haben uns noch ein Lektoreninterview zum Thema "Lektorat & Selfpublishing" angehört, es gab eine Lesung zu der "Your Style"-Reihe, die damals eine der Sonderausschreibungen bei Oetinger34 war, und einen Vortrag über das Schreiben von Exposés am neobooks-Stand.
Zum Schluss war noch das vorablesen-Treffen, wo Marah Woolf gelesen und Fragen beantwortet hat und Goodiebags ausgegeben wurden.


Sonntag, 26.03.16

 

Am Sonntag wollten wir eigentlich um 9 Uhr zum Messegottesdienst für Aussteller und Presse (immerhin hatten wir Pressetickets), wurden aber aus irgendeinem Grund nicht reingelassen :(

Im Laufe des Tages waren wir noch bei verschiedenen Lesungen, zu denen es jetzt noch ein paar Bilder gibt - die Bücher findet ihr jeweils verlinkt dabei, wenn ihr mal reinschauen möchtet:

"Hüter der fünf Leben" von Nica Stevens
"Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens" von Juliana Kálnay

 
"Die Treppe" von Fabienne Sita

"Camp 21 - Grenzenlos gefangen" von Rainer Wekwerth

"Sommernachtsfunkeln" von Beatrix Gurian &
 "18, pleite und planlos, aber immerhin sehen wir gut dabei aus" von Bettina Brömme
Zum Schluss noch meine beiden Neuzugänge von der Messe:




Es war wieder eine sehr schöne Messe und ich freue mich aufs nächste Mal!
Wart ihr auch in Leipzig? Was waren eure Messehighlights?

1 Kommentar:

  1. Hallo, bei den Unabhängigen Verlagen habe ich auch viel Zeit verbracht, die Lesungen dort waren sehr bunt gemischt. Auf dem Bloggertreffen war ich leider nicht, nach Ansehen deiner Bilder muss ich sagen: Leider! Vielleicht im nächsten Jahr. Viele Grüße, Jana von https://wissenstagebuch.com/ (bei der hier leider nur die anonyme Kommentar-Funktion funktioniert ;-) )

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...