Samstag, 17. Januar 2015

Throne of Glass 2 - Sarah J. Maas

Rezension zu "Throne of Glass - Kriegerin im Schatten"
von Sarah J. Maas

Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2014)
ISBN-13: 978-3423760898
Originaltitel: Crown of Midnight
Band 2
 
 

Worum geht's?



Celaena Sardothien ist Champion des Königs von Erilea geworden, der sie zu einer erbarmungslosen Waffe gegen seine Gegner einsetzen will. Doch Celaenas Gehorsam ist nicht so groß, wie es den Anschein hat. Noch geht es ihr nur darum, mit möglichst geringen Verlusten ihre Freiheit zurückzugewinnen. Ihre wachsenden Gefühle für Chaol und das Drängen ihrer Freundin Nehemia, die glaubt, Celaena müsse endlich zu sich selbst und ihrer Bestimmung finden, um die dunklen Machenschaften des Königs zu bekämpfen, werden jedoch sehr bald Entscheidungen von ihr fordern...


Was mich neugierig gemacht hat:


Ganz klare Sache: Das war der grandiose erste Band (die Rezi dazu ist unter dem Foto verlinkt).
"Die Erwählte" hatte mich restlos begeistern können und sich eine satte 1 + mit 5 Sternen verdient.
Da fiel das Warten auf die Fortsetzung wirklich schwer, besonders, weil ich sie gleich gekauft hatte, aber erst ein gutes halbes Jahr dazu kam, sie zu lesen.
 

Wie es mir gefallen hat:

 
Auch darauf gibt es eine sehr einfache Antwort: Super!!!
Ich war davon ausgegangen, dass es unmöglich wäre, den ersten Teil noch zu steigern, aber genau das hat Sarah J. Maas getan.

Was in "Die Erwählte" schon genial war, wird beibehalten: 
Der personale Er-/Sie-Erzähler, der dem Leser Einblicke in verschiedene Perspektiven ermöglicht, die überwältigend gut ausgefeilte Hintergrundwelt mit sämtlichen Settings, der tolle Schreibstil, die lebensechte Atmosphäre in jeder Szene und jede Menge Spannung, Romantik und Unvorhersehbarkeit.
 
Die Geschichte ist abwechslungsreich, nie gibt es von einem Handlungsstrang zu viel; auch Längen habe ich beim Lesen keine bemerkt, obwohl das Buch ja sogar noch ein bisschen dicker ist als sein Vorgänger.

Womit die Autorin in diesem Band noch eins draufsetzt: 
Sie lässt Dinge geschehen, mit denen ich nie - never ever! - gerechnet hätte. Ganz besonders die große Überraschung am Ende habe ich trotz Anzeichen absolut nicht kommen sehen. Mir war nicht mal klar, dass noch eine größere Auflösung ansteht.
Ich bin noch nicht ganz drüber weg, dass ich mich so habe reinlegen lassen. Einfach nur genial, wirklich!

Zum Glück kommt in diesem Jahr schon Band 3 - ich fiebere ihm entgegen!


(Für wen) Lohnt es sich?


Definitiv für alle, die "Die Erwählte" gelesen und geliebt haben. Man sollte den ersten Band aber auf jeden Fall kennen, denn ich kann mir vorstellen, dass man sich sonst nur schwer in die Geschichte und Welt von "Throne of Glass" einfindet. 
 
Wer Band 1 noch nicht kennt, aber viel für gute Fantasy mit tollen Charakteren, Hintergründen und ein bisschen Romantik übrig hat - an dieser Stelle noch einmal eine absolute Empfehlung!

 

In einem Satz:

 

Wohl eher in einem Wort diesmal: Lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...