Mittwoch, 30. April 2014

Neuzugänge

Neuzugänge 1.-30. April

Der April war für mich mal wieder ein recht bücherreicher Monat:
 

Ertauscht habe ich mir über den "Ich wünsch mir ein Buch..."-Thread auf Lovelybooks

Gewinnglück hatte ich gleich zweimal: Von Coppenrath habe ich  
bekommen, für eine Leserunde 
wozu sehr bald meine Rezi hier auftauchen wird.

Von einer Freundin meiner Mutter habe ich ein Küchenhilfsbuch (gibt's das Genre? :D) bekommen:  "Jung und Hungrig" von Callum Hann

Zum Welttag des Buches hat mein Vater  
spendiert.

Und selber gekauft hab ich, weil ich einfach nicht widerstehen konnte:  

Demnächst steht ja dann auch unsere Verlosungsaktion von Blogger schenken Lesefreude an - da dürfen sich dann zwei von euch auch über einen Neuzugang freuen :)
Bis dahin alles Liebe! 
Evelyn

Dienstag, 22. April 2014

Gewinnspiel zum Welttag des Buches

Buchverlosung:  

"Und alle so yeah!" 
von Rebecca Martin 
&
"Blue Secrets - Der Kuss des Meeres" von Anna Banks 




Auch in diesem Jahr beteiligen Miri und ich uns mit "Dreaming till Midnight" wieder an der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" anlässlich dem Welttag des Buches.
Zu verlosen haben wir diesmal zwei sehr verschiedene Titel.
Einmal Fantasy und einmal Coming-of-Age - ihr habt die Qual der Wahl.
Wir hoffen auf viele Teilnehmer!

"Blue Secrets - Der Kuss des Meeres"

Inhalt des Buches: 

Als Emma zum ersten Mal im wörtlichen Sinne mit Galen zusammenstößt, sagt ihr gleich der erste Eindruck, dass er irgendwie anders ist - nicht nur wegen seiner Augen, die genauso violett sind wie ihre eigenen. Doch die Folgen dieser Begegnung hätte sie sich nie erträumen lassen. Denn Galen ist ein Syrena, ein Prinz aus dem Hause Tritons. Und er scheint sich für sie zu interessieren - und für die Gabe, die er an ihr entdeckt hat. Doch wenn er damit richtig liegt, ist Emma eine Nachfahrin Poseidons, dazu bestimmt die feindlichen Königreiche wiederzuvereinen - mit einem anderen.
 

"Und alle so yeah!" von Rebecca Martin


Inhalt des Buches: 

Elina ist neunzehn Jahre alt und hat alle Möglichkeiten dieser Welt. Sie hat gerade ihr Abitur hinter sich gebracht, sehr viel Geld mit ihrem ersten Roman verdient und niemanden mehr, der ihr etwas vorschreiben kann. Aber es gibt ein Problem, mit dem sie nicht allein ist: Sie hat überhaupt keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben anstellen soll. Und so lässt sie sich treiben. Von einer Party zur andern, von Gin zu Kokain, von Berlin über Heidelberg in die Schweiz. Immer begleitet von ihrem älteren Bruder und der großen Frage: Und jetzt so?
Rebecca Martin hat einen Roman geschrieben, der viel mehr ist als eine Coming-of-Age-Geschichte. Es gelingt ihr, das einfühlsame Porträt einer gehypten Bestsellerautorin zu entwerfen, die in Wahrheit ein ganz normales Mädchen ist. Und alle so yeah fängt das Lebensgefühl einer Generation ein, die verzweifelt auf der Suche nach einer Aufgabe ist.
Und alle so Yeah! ist wieder eine wunderbar unkitschige, authentische Coming-of-Age-Story, die man einfach so verschlingt. 
Für das Verlosungsexemplar bedanken wir uns ganz herzlich beim Dumont Buchverlag!
  
Teilnahmebedingungen

  • Kommentiert unter diesem Beitrag und gebt an, welches Buch ihr gewinnen wollt (und gern auch, warum ihr es lesen möchtet) - damit wandert ihr automatisch in den Lostopf
  •  Ihr solltet über 18 Jahre alt sein oder die Einverständnis eurer Eltern haben
  • Ihr könnt bis einschließlich 30. April, 23:59 Uhr, mitmachen, am 02.05.13 wird der Gewinner hier auf dem Blog bekannt gegeben  
  • Wenn ihr eine Gewinnbenachrichtigung bekommen wollt, solltet ihr eine E-Mail-Adresse angeben, über die wir euch erreichen können; ansonsten werde ich warten, dass der Gewinner sich auf den Auslosungspost hin von sich aus meldet. Sollte es nach drei Tagen zu keiner Rückmeldung kommen, wird neu verlost.
  • Über neue Leser freuen wir uns immer, aber es ist natürlich keine Voraussetzung für die Teilnahme.
  • Zur Info: "Blue Secrets" wird direkt von Amazon an den Gewinner verschickt
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und wir übernehmen keine Haftung für den Versand der Bücher 
 Viel Glück!

Montag, 14. April 2014

Der Atem des Sturms - Leonie Jockusch

Rezension zu "Der Atem des Sturms" von Leonie Jockusch

Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf (1. März 2014)
ISBN-13: 978-3862653478

Inhalt


Die 17-jährige Feli ist ein außergewöhnliches Mädchen - obwohl ihre Freunde und nicht einmal ihre Mutter etwas davon hören wollen, dass sie eine ganz besondere Verbindung zur Natur hat und sogar aufziehende Stürme vorausahnen kann.
Als der 19-jährige Kian vorübergehend in ihrem Schuppen utergebracht wird, da er in dem kleinen Ort an der Nordsee ein Praktikum macht, kann sie ihn zuerst nicht ausstehen. Schnell wird ihr klar, dass ihn ein großes Geheimnis umgibt. Nachts scheint er sich in Luft aufzulösen.
Kian will für sich behalten, was er ist, zugleich aber unbedingt erfahren, welche Fähigkeiten Feli hat.
Nie hätten die beiden für möglich gehalten, dass ihre Geheimnisse sie einander immer näher bringen würden...

Meine Meinung

 

Über dieses Buch kann ich sehr viel Gutes und recht wenig Negatives schreiben.

Bevor ich irgendetwas zum Inhalt sage, möchte ich zuerst einmal ein großes Lob für die Covergestaltung aussprechen. Das Buch sieht einfach fantastisch aus - ein wunderschönes Motiv, tolle Farben, eine hübsche Titelschrift. Innen setzt sich dieser gute Eindruck mit Blickfang-Vignetten über den einzelnen Kapiteln fort. "Der Atem des Sturms" ist somit ein echtes Schmuckstück!

Der zweite große Pluspunkt, über den ich mich gefreut habe, ist der Perspektivwechsel. Feli und Kian dürfen beide als Ich-Erzähler in Aktion treten. Die Abschnitte der beiden sind jeweils recht kurz gehalten. Mir persönlich hat das gut gefallen, aber gut möglich, dass andere sich davon im Lesefluss gestört fühlen könnten.

Die Geschichte hebt sich allein schon dadurch von der Masse ab, indem sie nicht die üblichen Fantasywesen umherschwirren, sondern dem Ganzen etwas Ungewöhnliches und Neuartiges zugrunde liegt. Natürlich werde ich nicht verraten, was Kian und Feli sind, doch ich nehme bestimmt nichts vorweg, wenn ich sage, dass keiner von beiden sich als Vampir entpuppt :)

Es gibt viele Spannungsmomente und insgesamt werden auch alle Fäden zusammengeführt und aufgelöst, auch wenn die ein oder andere Kleinigkeit vielleicht ein bisschen rätselhaft oder unstimmig bleibt.
Die Autorin macht es ihren Charakteren nicht leicht und dem Happyend stehen immer wieder neue Komplikationen im Wege.

Was ich ein wenig bemängeln muss, sind die Übergänge zwischen den Szenen. Es gibt wenige Absätze - meist fließt einfach alles ineinander über. Im einen Moment sitzt Feli zu Hause und ihre Mutter sagt irgendetwas, im nächsten Satz ist sie auf der Arbeit und dann schon wieder zwei Tage später im Wald. Das war mir häufig ein wenig zu sprunghaft.

Fazit

 

Insgesamt hat mir das Buch besonders von der originellen Grundidee und dem Perspektivwechsel her gut gefallen. Der Selbstfindungsprozess der beiden Protagonisten war sehr überzeugend umgesetzt.
Ein bisschen gehapert hat es für mich nur bei den oft abrupten Szenenwechseln. 
Empfehlenswert für alle, die im Bereich der Romantasy mal etwas Neues geboten haben wollen. 

Der König von Narnia - oder besser: Lucy an der Laterne

Hallo ihr Lieben :)

Juhu, wir haben die 100 bei GFC geknackt! Ein riesengroßes Dankeschön an euch!

Mein eigentliches Anliegen für einen Post ist allerdings die Fertigstellung meines Acrylbildes.


"Der König von Narnia", 50x70cm, Acryl auf Leinwand, 12.04.14
"Lucy erschrak und fürchtete sich, war aber zugleich auch ein wenig neugierig. Sie schaute zurück und konnte zwischen den dunklen Baumstämmen noch die offene Schranktür, ja sogar ein Stück des unbewohnten Zimmers sehen, aus dem sie gekommen war. Dort hinten schien es noch lichter Tag. ,Ich kann immer noch zurück, wenn etwas schief geht', dachte Lucy. Sie lief weiter - knirsch ... knirsch ... über den Schnee und durch den Wald auf das andere Licht zu. Es dauerte eine Zeit lang, dann erreichte sie das Licht. Es war eine Straßenlaterne!
  Sie blieb stehen und schaute sich um. ,Wieso brennt mitten im Wald eine  Straßenlaterne?', fragte sie sich. Da hörte sie plötzlich trappelnde Schritte und sah ein seltsames Wesen unter den Bäumen auf die Laterne zukommen."
aus: Lewis, C.S.: Der König von Narnia. 21.Aufl.. Moers: Joh.Brendow & Sohn Verlag GmbH, 1998, S.11

Hier noch ein paar zusammengeschnittene Bildchen vom Entstehungprozess:


Ich hab eine gefühlte Ewigkeit gebraucht, was aber vor allem daran liegt, dass ich ab Mitte Februar bis Ende März nur an meiner Facharbeit gesessen habe.

Sooo... ich hoffe, es gefällt euch ;)
Und ich zeichne jetzt wieder - und zwar bunt (:

Kommentare sind übrigens seeeehr erwünscht!

Alles Liebe,
Miriam

Montag, 7. April 2014

Facharbeit

Hallo ihr Lieben,

Erstmal ein großes Dankeschön an alle neuen Leser (mit GFC folgen uns schon 99 Leute, wow!)! ;)
Es tut mir auch sehr leid, dass ich lange nichts mehr gebloggt habe, aber mir fehlt einfach die Zeit - und man will es kaum glauben: sogar die Bilder :O

Deswegen zeige ich euch heute mal, was bei meiner Facharbeit rumgekommen ist (jedenfalls, was den praktischen Teil betrifft - das andere ist wahrscheinlich ziemlich uninteressant für euch...).

Also: Meine Facharbeit steht unter dem Titel "Airbrush sprengt den Rahmen - Untersuchungen zum Darstellungspotenzial des Bildmediums Airbrush" und ich habe ca. 3 Monate daran gearbeitet.
Wer nicht weiß, was Airbrush ist, sollte sich schleunigst hier oder auch hier informieren :D

IWATA Airbrushpistole
Beim Sprühen ist mir so einiges an Missgeschicken passiert, aber am Ende konnte ich dann doch glücklicherweise 4 Bilder abliefern.

Das aufgerissene Blech und die Wasserschrift liegen Tutorials von C. M. Mette zu Grunde (diese können hier gefunden werden :)).
Ist alles nicht so sonderlich phänomenal, aber ich hoffe doch ganz ansehnlich :D
Ich arbeite noch dran...


"Aufgerissenes Blech"
"Wasserschrift"
"Portrait"
"Verendeter Vogel"
Der Vogel ist übrigens nicht meine glorreiche Idee. Mein Kunstlehrer meinte, ich sollte mal was Hässliches machen. Da hat er was Hässliches.

Das war's erst mal ;)

Eine schöne Woche euch und alles Liebe,
Miriam

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...