Dienstag, 13. Mai 2014

Ein kleines Stückchen ICH

"Ein kleines Stückchen ICH", 21x29,7cm, Aquarell und Buntstift auf Aquarellpapier, 11.5.14
Ein kleines (gescheitertes) Experiment, mit dem ich meinen wertvollen Sonntagnachmittag verschwendet habe. Mehr will ich eigentlich gar nicht dazu sagen.
Aber - ganz unter uns - sagt euch sowas zu? Ich bitte um Ehrlichkeit!

Alles Liebe,
Miriam

Kommentare:

  1. Warum findest du es denn gescheitert?^^ Also ich finde es cool, mir gefällt vor allem die Idee mit dem Text hinter (oder vor) dem Bild. Aber ich bin ja auch kein Experte:) Trotzdem, in meinen Augen ist es schön^^
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia :)
      Dankeschön ;) Na, ja - die Schrift sollte eigentlich nicht verlaufen und die rechte Wangenkontur ist total furchtbar...
      Aber es freut mich seeeeehr, dass es dir gefällt!
      Beim nächsten Mal (falls es ein nächstes Mal geben sollte) male ich dann erst und schreibe dann drüber :D
      LG, Miri

      Löschen
    2. Dieses Verlaufene und etwas "unperfekte" macht das Bild für mich aus :D
      Einfach anders, wunderschön ♥

      LG Sophia

      Löschen
  2. Hey Miri,

    also mir gefällt das Bild sehr gut! Eine schöne Idee und eine gute Umsetzung. Es ist toll, durch nur ein Bild so viel über dich zu erfahren!

    LG
    Anne

    P.S. Ich bin ebenfalls Langschläferin und hasse Geschiunterricht;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne :)

      Vielen, vielen, lieben Dank! ;) Das bedeutet mir sehr viel!
      Da haben wir ja was gemeinsam :D

      LG, Miri

      Löschen
  3. Salut, Miri.
    Eigentlich keine schlechte Idee die Worte über (!) Dich unter Deinem Portrait liegen zu laßen. Der Hinweis, daß noch so viele Fakten über uns nicht wirklich den Menschen aufwiegen, der Du bist. Eine Skizze in Worten, unter einer Zeichnung. Beides Momentaufnahmen. Beides Teile Deiner selbst. Die Ambivalenz hierbei findet sich in verdeckten Worten, verwischten Buchstaben.

    Sehr wirksam, das eingeflochtene Grün!

    Keinesweg verschwendet, der Sonntag, denke ich.

    Schon komisch, daß einem im Sportunterricht N o t e n verpaßt werden. Ich erinnere mich noch wüst an einen 2000 m Lauf, dessen Zeiten für 1 bis 6 standen. Besemmelt! :-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Beruhigend, dass Du etwas damit anfangen kannst :D
      Das freut mich wirklich! Deine Kommentare sind immer so aufbauend - da reicht ein einfaches "Danke" bei Weitem nicht aus!

      Oh, sowas Dämliches gibt es immer noch - schonmal was vom "Cooper Test" gehört?

      LG, Miri

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...