Montag, 14. April 2014

Der König von Narnia - oder besser: Lucy an der Laterne

Hallo ihr Lieben :)

Juhu, wir haben die 100 bei GFC geknackt! Ein riesengroßes Dankeschön an euch!

Mein eigentliches Anliegen für einen Post ist allerdings die Fertigstellung meines Acrylbildes.


"Der König von Narnia", 50x70cm, Acryl auf Leinwand, 12.04.14
"Lucy erschrak und fürchtete sich, war aber zugleich auch ein wenig neugierig. Sie schaute zurück und konnte zwischen den dunklen Baumstämmen noch die offene Schranktür, ja sogar ein Stück des unbewohnten Zimmers sehen, aus dem sie gekommen war. Dort hinten schien es noch lichter Tag. ,Ich kann immer noch zurück, wenn etwas schief geht', dachte Lucy. Sie lief weiter - knirsch ... knirsch ... über den Schnee und durch den Wald auf das andere Licht zu. Es dauerte eine Zeit lang, dann erreichte sie das Licht. Es war eine Straßenlaterne!
  Sie blieb stehen und schaute sich um. ,Wieso brennt mitten im Wald eine  Straßenlaterne?', fragte sie sich. Da hörte sie plötzlich trappelnde Schritte und sah ein seltsames Wesen unter den Bäumen auf die Laterne zukommen."
aus: Lewis, C.S.: Der König von Narnia. 21.Aufl.. Moers: Joh.Brendow & Sohn Verlag GmbH, 1998, S.11

Hier noch ein paar zusammengeschnittene Bildchen vom Entstehungprozess:


Ich hab eine gefühlte Ewigkeit gebraucht, was aber vor allem daran liegt, dass ich ab Mitte Februar bis Ende März nur an meiner Facharbeit gesessen habe.

Sooo... ich hoffe, es gefällt euch ;)
Und ich zeichne jetzt wieder - und zwar bunt (:

Kommentare sind übrigens seeeehr erwünscht!

Alles Liebe,
Miriam

Kommentare:

  1. Uhhhhh schöööööön :) !!! Du kannst echt stolz sein auf das Ergebnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ;)
      Vielen, vielen Dank! Das mit dem Stolz-Sein ist so eine Sache bei mir...
      LG

      Löschen
  2. Grüß Dich, Miriam.
    Ein feines Ostern gehabt?
    Dein Bild trifft die Stimmung der Szenerie doch sehr genau. Besser als sie es im Film tut. Fast scheint die Straßenlaterne eine eigene Aura zu haben. Lucys Blick und Haltung, fein ineinader komponiert. Mehr als passend für eine Illustration - innen wie als Buch-Cover.

    Dein Können zieht langsam an.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Entschuldige die späte Antwort... War ein paar Tage weg.
      Ostern war super, ja :D

      Vielen, vielen Dank für deine lieben Worte!
      Nun, ja. Mein Kunstlehrer würde an dieser Stelle sagen, abmalen kann doch jeder... =/
      Ist also keine wahre Leistung.

      Alles Liebe,
      Miriam

      Löschen
    2. ...schön Dich wieder zu lesen. :-)
      Nun, wenn "abmalen" so überzeugend gerät, daß selbst Fachleute darauf hereinfallen - dann kann das n i c h t jeder, denke ich.

      bonté

      Löschen
    3. Freut mich (:
      Tja, da scheiden sich die Geister. Ich persönlich sehe das genauso wie Du - ich meine, ich kenne so viele zeitgenössische "Künstler" (mein Kunstlehrer würde sie wohl als "Möchtegern-Künstler" bezeichnen, grrr), die die Kunst des Fotorealismus tausend Mal besser beherrschen als ich. Und selbst mir werden so liebe Komplimente gemacht (wie Du es bspw. tust :D)!
      Ich sage auf jeden Fall tausendfach Danke dafür, dass Du meine Bilder nicht als Zeitverschwendung ansiehst!
      Einen schönen Sonntag morgen!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...