Donnerstag, 31. Oktober 2013

Allison Iraheta/ Halo Circus

Hallo :)

Man merkt, dass ich Ferien habe, oder? Sonst wäre ich definitv nicht in der Lage an einem Tag eine ganze Zeichnung fertig zu kriegen ;)
Ich glaube, das habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr geschafft. Normalerweise brauche ich mindestens 4-5 Tage, eher eine Woche und oft auch länger. Vielleicht sollte ich die Schule abrechen und nur noch malen/zeichnen :D (paradiesische Vorstellung *seufz*)

Sooo... Hier könnt ihr das erste Ergebnis mit meinen Pastellstiften anschauen:

 "Allison", Originalgröße 30,5x22,8cm, Pastellstifte auf dunkelbraunem Pastellpapier (160 g/m²)

Mein Scanner war so dreist, die linke Seite einfach abzuschneiden :O

Ich hoffe euch gefällt's ein wenig :)
Mein anderes Bild von ihr könnt ihr euch hier anschauen

Alles Liebe,
Miriam

Dienstag, 29. Oktober 2013

Ein paar herzlos dahingekrakelte Zeichnungen :D

Ja, genau (:

Wie versprochen präsentiere ich euch im folgenden ein paar hässliche kleine Zeichnungen von mir, die größtenteils aus Langeweile in der Schule entstanden sind, in Freistunden, bei Filmen etc.

Erstmal die ganze Übersicht:

Kann man jetzt nicht sooo toll erkennen, aber man sieht schon, dass sie irgendwie... merkwürdig sind :D

Jetzt kommen noch ein paar ausgewählte in größer, viel Spaß beim Anschauen, bitte nicht auf die Missachtung der Proportionen achten ;) Ein paar davon sind wirklich schon alt, merkt ihr bestimmt...













Sooooo... Hier noch ein Blick auf meinen aufgeräumten (!!!) Schreibtisch (an alle Zeichner da draußen, an vollgemüllten Schreibtischen lässt sich nicht gut arbeiten! :D):


Das war's erstmal für heute,
Alles Liebe,
Miriam

Sonntag, 27. Oktober 2013

Schhhhhh... Ich bin gekommen, um dich zu retten

Hall ihr Lieben :)

Nach meinem Kurzurlaub bin ich nun wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Eine Sache, die währenddessen entstanden ist, möchte ich euch gern zeigen, obwohl es mir irgendwie peinlich ist.
Ich bin momentan etwas... hm. Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll. Vielleicht kann es meine Zeichnung euch ja veranschaulichen :D Sie ist übrigens fast ganz ohne Vorlage entstanden (hab etwas mit Spiegel gearbeitet, aber sie sieht mir definitiv nicht ähnlich ;)). Falls ihr noch mehr solche Zeichnungen sehen möchtet, die vor allem in der Schule entstanden sind, würde ich einen extra Post dafür erstellen, aber wenn das eh keiner sehen will, brauche ich mir die Arbeit auch nicht machen.
Also dann,

Alles Liebe,
Miriam

"Schhhh... Ich bin gekommen, um dich zu retten", 21x29,7cm, Tusche- und Buntstifte auf Zeichenpapier

Samstag, 26. Oktober 2013

Von wegen Liebe - Kody Keplinger

Rezension zu "Von wegen Liebe" von Kody Keplinger


Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: cbt (11. Februar 2013)
ISBN-13: 978-3570308394
Originaltitel: The Duff

Inhalt


Biancas Leben ist nicht immer leicht. Zwischen ihren besten Freundinnen Jess und Casey fühlt sie sich oft wie das hässliche Entlein und zwischen ihren Eltern ist schon lange nichts mehr, wie es sein sollte.
Als Wesley Rush, der allseits als Aufreißer bekannt ist, versucht, über sie an ihre Freundinnen heranzukommen und auch noch die Unverschämtheit besitzt, sie als DUFF (= die unattraktive, fette Freundin) zu bezeichnen, ist er bei ihr endgültig unten durch.
Doch dann beginnen ihre Wege, sich öfter zu kreuzen und Bianca, der jede Ablenkung von ihren Sorgen recht kommt, lässt sich auf Wesley ein, heimlich und ohne Verpflichtungen. Doch ob das auf Dauer gut gehen kann?

 

Meine Meinung


Ich finde, ab und zu braucht man einfach einmal ein Buch, das sich schnell weglesen lässt und dabei gut unterhält, ohne dass man sich großartig darauf konzentrieren müsste oder zum Nachdenken angeregt wird. Ein Buch, in das man abtauchen kann, um sich vom Alltag zu entspannen, das aber keinen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Bei „Von wegen Liebe“ war ich der festen Überzeugung ein solches Buch in Händen zu haben. Diese Erwartung hat sich größtenteils erfüllt, aber ich muss dazu sagen, dass die Geschichte doch auf positive Weise anspruchsvoller war, als ich vermutet hatte.

Bianca, die als Ich-Erzählerin fungiert, war für mich eine sehr überzeugende, überraschend vielschichtige Protagonistin. Ihre Gedanken und Gefühle wurden sehr deutlich und auch wenn ich sie nicht immer sympathisch fand, sorgte die Erzählperspektive dafür, dass ich alles durch ihre Augen sehen konnte.
Mit all ihren Sorgen und Ängsten, ihren Stärken und Schwächen wurde sie richtig plastisch.

Auch wenn der Plot in gewisser Weise vorhersehbar war, gab es immer wieder Szenen und Wendungen, die das wieder wettmachen konnten.
Wie sich die Dinge zwischen Bianca und Wesley entwickeln und wie beide sich dadurch verändern, war sehr gut beschrieben. Die Show-don’t-tell-Regel war auf jeden Fall brilliant eingehalten und langweilig wurde es nie.

Themen, die die Zielgruppe des Buches beschäftigen wie z.B. Rollenverteilung in Freundschaften oder Streit zwischen und mit den Eltern, Suche nach Zugehörigkeit und Anerkennung wurden geschickt in die Geschichte eingewoben und gut umgesetzt.

Fazit

 

Gute, lockerleichte Unterhaltung mit tieferem Kern. Meiner Meinung nach ist "Von wegen Liebe" ein sehr ansprechendes Jugendbuch, das man zwar nicht unbedingt gelesen haben muss, das sich aber trotzdem lohnt.


Freitag, 18. Oktober 2013

Autorin: Suzanne Collins

Hallo ihr Lieben :)

Vielleicht wundert ihr euch ein wenig, dass im Moment so viele Bilder von mir hier auf unserem Blog auftauchen. Ich habe eigentlich nicht mehr Zeit als sonst (ab jetzt vielleicht, endlich Ferien!). Die Bilder haben sich einfach angestaut, jedenfalls die von Isabel Abedi und Sarah J. Maas, weil ich sie euch erst nach der Buchmesse präsentieren wollte ;)

Hier kommt jetzt mein neustes Aquarell der ehrenwerten Misses Collins, viel mehr zu ihr sagen brauche ich wohl nicht :D Ich habe sie nicht ganz getroffen, hoffe aber, dass man sie dennoch erkennt.

"Suzanne Collins", 21x29,7cm, Aquarell auf Aquarellpapier

Mein Katniss-Bild kennt ihr ja wahrscheinlich alle :D

Alles Liebe und ein traumhaftes Wochenende!
Miriam

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Ich hab im Kunstfachmarkt zugeschlagen :D

Hallo :)

Ja, ich habe tatsächlich viel gekauft (für meine Verhältnisse). Und ich dachte mir, vielleicht stelle ich euch mein ganzes neues Malzeug mal vor, damit ihr wisst, was so in den nächsten Monaten entstehen könnte ;)

Also... Der Kunstfachmarkt heißt Gerstaecker, falls ihr mal irgendwelches Kunstzeug brauchen solltet, kann ich euch nur empfehlen, es dort zu bestellen. Wer im südlichen NRW leben sollte, kann auch gleich direkt zum Markt fahren und sich da alles holen (so wie ich es gemacht habe :)).


Meine erste Errungenschaft: Ein Airbrushblock der Marke Schoellershammer im 50x70cm-Format (juhu, schön viel Spielraum!).
Falls ihr euch nicht erinnern könnt, das folgende Bild habe ich mit Airbrush gesprüht. Ich hatte mir den Block dafür aus dem Sonderangebot geholt, deswegen ist er unten links so wellig.


Des weiteren noch ein Aquarellblock von I LOVE ART, 30x40cm, ich brauchte da einfach auch mal was Größeres, A4 ist auf Dauer doch sehr klein, man ist immer sehr eingeschränkt.


 Diverser Kleinkram: Airbrushfarbe in weiß,
ein Anspitzer, Radiergummiersatzminen, ein Aquarellpinsel und eine Handvoll Tuschestifte.

Dann noch ein paar hübsche Acrylfarben, irgendwie hatte ich bis jetzt eher schlechtere, da musst ich mir einfach mal ein paar qualitative gönnen ;)


Pastellstifte wollte ich auch schon länger mal ausprobieren (:
Die beiden Blöcke musste ich einfach auch noch kaufen, ein Universalblock, auf dem man so ziemlich alle Techniken miteinander mischen kann und ein ganz normaler Zeichenblock, allerdings A3-Format, bis jetzt hatte ich irgendwie noch keinen guten in der Größe :D

Zum Schluss hab ich dann auch noch diese himmlische Tasche eingeladen ;)







...und mein Einkaufszettel was soooooo lang ------------------------------->



Aber das Geld war es wert, hoffe ich. Dieser Großeinkauf musste eben sein.

Alles Liebe,
Miriam

Dienstag, 15. Oktober 2013

Isabel Abedi

Hallo ihr Lieben ;)

Tja, wie ihr hoffentlich wisst, war ich auch auf der Buchmesse (:
Und war seeeehr erfolgreich!

Also, ich habe nicht halb so viel zu berichten wie mein Schwesterherz. Ich bin nämlich eigentlich "ganz normal" da gewesen, hab mir kein Buch signieren lassen (außer das Buch für Evi :D), nichts gekauft, habe einfach alles angesehen... und habe mich an der Schlange vor Isabel Abedis Signierstand angestellt, beim Arena Verlag wohlbemerkt. Was wirklich nicht lustig war, weil 1.sich ständig kleine Kinder mit Lola-Büchern vorgedrängelt haben und 2. ich Angst hatte, dass ich zerdrückt werde. Nun, ja. Aber zum Glück hat sich die lange Warterei gelohnt!
 Es war mir eigentlich richtig peinlich, Isabel Abedi meine Zeichnung von ihr zu zeigen, aber sie hat sich wirklich wahnsinnig gefreut, was mich wiederum wahnsinnig gefreut hat :D Ich glaube, die Leute hinter mir in der Schlange waren nicht so begeistert, die mussten nämlich noch länger warten wegen mir, aber... hey - ich hab eine signierte Zeichnung! Und bin überglücklich!
Eine Freundin von mir war so lieb, ein paar Fotos mit ihrem Handy zu machen (entschuldigt bitte das schlechte Licht!).







Hier nochmal die Zeichnung in groß, der Scanner hat ein wenig Mist gebaut...

 "Isabel Abedi", 21x29,7cm, Polychromos & Derwent Color Soft Farbstifte auf Zeichenapier

Wer an W.I.P.-Fotos interessiert ist, kann gern unten kommentieren, dann stell ich noch welche auf den Blog (habe eine Menge!)!

Alles Liebe & ich hoffe, die Zeichnung gefällt euch ein wenig ;)
Miriam

Sonntag, 13. Oktober 2013

Frankfurter Buchmesse, Teil 2


Nachdem ich ja schon am Mittwoch die Messe besuchen durfte, bin ich gestern noch einmal privat hingefahren. Und was soll ich sagen - ich hatte einen wunderwunderwunderbaren Samstag.


Mein Messesamstag, 12.10.2013


Um 10:30 Uhr sollte ich zum Meet&Greet mit Sarah J. Maas am dtv-Stand sein. Es wurde dann alles etwas knapp, weil mein Zug 20 min Verspätung hatte und ich quasi zur Messe rennen musste, aber dann war ich doch noch rechtzeitig da.

Mit den anderen Gewinnerinnen des Meet&Greets und natürlich Sarah selbst ging es dann in einen kleinen abgetrennten Raum, in dem wir etwas mehr Ruhe hatten.
Sarah hat uns einiges über sich und ihr Buch erzählt. So haben wir z.B. erfahren, dass sie von "Cinderella" zu "Throne of Glass" inspiriert wurde, da sie sich in der Disney-Verfilmung bei einer Szene fragen musste: Was wenn Cinderella eine Assasinin wäre und den Prinzen töten wollte?
Sie wollte eine starke Heldin, die eben nicht immer den Männern die Rettung überlässt. Sie selbst würde aber niemals Celaenas Leben leben wollen, weil ihre Protagonistin einfach schon viel zu viel Schlimmes durchmachen musste.


Zu meiner großen Begeisterung sprach sie auch davon, dass noch mehrere Folgebände in Planung sind. 

Wir durften uns alle in Sarahs Ausgabe von "Throne of Glass" verewigen und sie hat natürlich auch unsere Bücher signiert. Außerdem hatte ich die Zeichnung dabei, die Miri von ihr gemacht hat, und auch darauf hat sie ihren Namen gesetzt :)

Zum Schluss gab's dann noch ein kurzes Fotoshooting...
War ein tolles Treffen!!!


Auch der Rest des Tages war absolut erfolgreich, auch wenn es an den Besuchertagen im Getümmel auf Dauer recht anstrengend wird.

Als Nächstes war ichbei Patricia Schröder. Von ihr habe ich mir "Meeresflüstern" signieren lassen - und außerdem "Lieblingsfreundin, Megazoff", weil es damals vor gut sieben Jahren quasi mein allererstes Lieblingsbuch war :D 

Dann ist mir etwas Peinliches passiert. Ich habe nämlich Michelle Raven mit Michelle Rowen verwechselt und ihr daher ein Buch zum Signieren mitgebracht, das sie gar nicht geschrieben hat. Oh, weh!!!
 

 Zum Glück gab es aber von Lyx Gutscheine für ein Gratisbuch und so hab ich dann doch noch mein signiertes Buch bekommen: Eine unheilvolle Begegnung.




Cool war auch die Signierstunde mit Carina Bartsch, ein Stockwerk höher. Sie war total begeistert, dass ich noch ein Original Schandtaten-Verlag-Exemplar besitze :D 

 
Die Schlange vorm Signierzelt zu Kerstin Gier war unglaublich lang - da hab ich mich dann nicht mehr angestellt und später dann auf Facebook gelesen, dass viele leer ausgegangen sind, weil die Autorin nach zwei Stunden gehen musste :(

Dafür war ich aber noch bei Rainer Werkwerth und habe mir gleich am Stand "Das Labyrinth erwacht" gekauft - da hatte ich schon seit längerem ein Auge drauf geworfen.













 
 


 

Meine Schwester war so lieb, bei Ursula Poznanski anzustehen, während ich bei Carina war, sodass ich nun auch "Die Verratenen" signiert habe :)


Es war auf jeden Fall ein richtig guter Tag und ich hoffe ganz fest, dass es im nächsten Jahr wieder klappt!

Hoffe, ihr hattet auch einen tollen Messebesuch - oder wenn ihr nicht die Gelegenheit hattet, nach Frankfurt zu fahren - auch so ein gutes Wochenende!

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Frankfurter Buchmesse 2013, Teil 1


Es hat so wunderbar viele Vorteile, Azubi zu sein! 
Für mich in diesem Jahr ganz besonders den, dass wir gestern mit der Berufsschule die Frankfurter Buchmesse besucht haben. 
Fachbesucher zu sein, ist nicht schlecht und nach meinen Erfahrungen an den Besuchertagen im letzten Jahr, war geradezu angenehm wenig Betrieb :D

Und das war mein Messemittwoch, 09.10.2013...

 

 
Nach unserer langen Busfahrt endlich in Frankfurt angekommen, haben wir SCM-Azubis erst mal unsere Kollegin am Stand besucht.

 


Dann wurde Halle 3.0 in Angriff genommen. Vom Gedränge her ging es noch und wir konnten überall (relativ) in Ruhe schauen und wunderbare Leseproben, Lesezeichen, Prospekte und Leseexemplare sammeln:


Leider hatten wir insgesamt viiiiiiiel zu wenig Zeit. Obwohl noch kaum Veranstaltungen waren, hätte ich es noch gut eine Weile auf der Messe aushalten können.

Samstag kommt vermutlich ein längerer Bericht, denn dann bin ich noch einmal in Frankfurt und habe für den Tag einen ganz schön vollen Terminplan.
Aber auch diese Fahrt hat sich schon richtig gelohnt und ich hatte einen tollen Tag!

Sonntag, 6. Oktober 2013

Porsche Boxter

Hallo liebe Leser :)

Ich hoffe, ihr feiert schön Erntedank!
Die nachfolgende Zeichnung ist schon einen halben Monat alt. Ich habe den Porsche für meine Tante gezeichnet, zum Geburtstag. Leider sind mir die Scheinwerfer etwas verrutscht, ich hoffe, das fällt nicht allzu sehr ins Auge...

"Porsche Boxter", 21x29,7cm, Bleistift auf Zeichenpapier

Jetzt kommen noch ein paar W.I.P.-Fotos:




Einen schönen Sonntag!
Miriam

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...