Samstag, 26. Oktober 2013

Von wegen Liebe - Kody Keplinger

Rezension zu "Von wegen Liebe" von Kody Keplinger


Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: cbt (11. Februar 2013)
ISBN-13: 978-3570308394
Originaltitel: The Duff

Inhalt


Biancas Leben ist nicht immer leicht. Zwischen ihren besten Freundinnen Jess und Casey fühlt sie sich oft wie das hässliche Entlein und zwischen ihren Eltern ist schon lange nichts mehr, wie es sein sollte.
Als Wesley Rush, der allseits als Aufreißer bekannt ist, versucht, über sie an ihre Freundinnen heranzukommen und auch noch die Unverschämtheit besitzt, sie als DUFF (= die unattraktive, fette Freundin) zu bezeichnen, ist er bei ihr endgültig unten durch.
Doch dann beginnen ihre Wege, sich öfter zu kreuzen und Bianca, der jede Ablenkung von ihren Sorgen recht kommt, lässt sich auf Wesley ein, heimlich und ohne Verpflichtungen. Doch ob das auf Dauer gut gehen kann?

 

Meine Meinung


Ich finde, ab und zu braucht man einfach einmal ein Buch, das sich schnell weglesen lässt und dabei gut unterhält, ohne dass man sich großartig darauf konzentrieren müsste oder zum Nachdenken angeregt wird. Ein Buch, in das man abtauchen kann, um sich vom Alltag zu entspannen, das aber keinen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Bei „Von wegen Liebe“ war ich der festen Überzeugung ein solches Buch in Händen zu haben. Diese Erwartung hat sich größtenteils erfüllt, aber ich muss dazu sagen, dass die Geschichte doch auf positive Weise anspruchsvoller war, als ich vermutet hatte.

Bianca, die als Ich-Erzählerin fungiert, war für mich eine sehr überzeugende, überraschend vielschichtige Protagonistin. Ihre Gedanken und Gefühle wurden sehr deutlich und auch wenn ich sie nicht immer sympathisch fand, sorgte die Erzählperspektive dafür, dass ich alles durch ihre Augen sehen konnte.
Mit all ihren Sorgen und Ängsten, ihren Stärken und Schwächen wurde sie richtig plastisch.

Auch wenn der Plot in gewisser Weise vorhersehbar war, gab es immer wieder Szenen und Wendungen, die das wieder wettmachen konnten.
Wie sich die Dinge zwischen Bianca und Wesley entwickeln und wie beide sich dadurch verändern, war sehr gut beschrieben. Die Show-don’t-tell-Regel war auf jeden Fall brilliant eingehalten und langweilig wurde es nie.

Themen, die die Zielgruppe des Buches beschäftigen wie z.B. Rollenverteilung in Freundschaften oder Streit zwischen und mit den Eltern, Suche nach Zugehörigkeit und Anerkennung wurden geschickt in die Geschichte eingewoben und gut umgesetzt.

Fazit

 

Gute, lockerleichte Unterhaltung mit tieferem Kern. Meiner Meinung nach ist "Von wegen Liebe" ein sehr ansprechendes Jugendbuch, das man zwar nicht unbedingt gelesen haben muss, das sich aber trotzdem lohnt.


Kommentare:

  1. Grüß Dich, Evelyn.
    Zum Thema kommt mir etwas in den Sinn...

    "Menschen suchen aus instinktivem Urbedürfnis andere, die sie durch ihr Leben begleiten wollen. Die Familie ist im Ideal der Fälle der gesicherte Hafen; auf den Wellen und in fremden Gewässern müssen wir im Nebel der Vielen die Richtigen für uns selbst finden."
    (F. Claire Serine)

    Letztens habe ich Deine Story "Vergessene Farben" gelesen...

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      du hast aber echt zu allem ein perfektes Zitat parat :D Gefällt mir gut! Vielleicht sollte ich dich demnächst nach einem fragen, bevor ich meine Rezis hochlade, und das dann mit einbinden.

      Das freut mich, ich hoffe, du betrachtest es im Nachhinein nicht als völlige Zeitverschwendung ;)

      Gruß, Evelyn

      Löschen
    2. ...merci, merci.
      Nun, mein Zitate-Fundus ist reich befüllt. :-)

      Zu Deiner Story habe ich Dir eben eine Mail geschrieben.

      bonté

      Löschen
  2. Schöne Rezension :)
    Das Buch habe ich leider noch auf meinem SuB liegen. Das wird jetzt aber bald geändert. Ich mag locker leichte Bücher die gut unterhalten :) Deine Rezi macht mir grade so eine Lust das Buch zu lesen ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      ja, befrei es ganz bald aus den Fängen des SuBs! Wird dir bestimmt gefallen!

      Liebe Grüße, Evelyn

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...