Sonntag, 13. Oktober 2013

Frankfurter Buchmesse, Teil 2


Nachdem ich ja schon am Mittwoch die Messe besuchen durfte, bin ich gestern noch einmal privat hingefahren. Und was soll ich sagen - ich hatte einen wunderwunderwunderbaren Samstag.


Mein Messesamstag, 12.10.2013


Um 10:30 Uhr sollte ich zum Meet&Greet mit Sarah J. Maas am dtv-Stand sein. Es wurde dann alles etwas knapp, weil mein Zug 20 min Verspätung hatte und ich quasi zur Messe rennen musste, aber dann war ich doch noch rechtzeitig da.

Mit den anderen Gewinnerinnen des Meet&Greets und natürlich Sarah selbst ging es dann in einen kleinen abgetrennten Raum, in dem wir etwas mehr Ruhe hatten.
Sarah hat uns einiges über sich und ihr Buch erzählt. So haben wir z.B. erfahren, dass sie von "Cinderella" zu "Throne of Glass" inspiriert wurde, da sie sich in der Disney-Verfilmung bei einer Szene fragen musste: Was wenn Cinderella eine Assasinin wäre und den Prinzen töten wollte?
Sie wollte eine starke Heldin, die eben nicht immer den Männern die Rettung überlässt. Sie selbst würde aber niemals Celaenas Leben leben wollen, weil ihre Protagonistin einfach schon viel zu viel Schlimmes durchmachen musste.


Zu meiner großen Begeisterung sprach sie auch davon, dass noch mehrere Folgebände in Planung sind. 

Wir durften uns alle in Sarahs Ausgabe von "Throne of Glass" verewigen und sie hat natürlich auch unsere Bücher signiert. Außerdem hatte ich die Zeichnung dabei, die Miri von ihr gemacht hat, und auch darauf hat sie ihren Namen gesetzt :)

Zum Schluss gab's dann noch ein kurzes Fotoshooting...
War ein tolles Treffen!!!


Auch der Rest des Tages war absolut erfolgreich, auch wenn es an den Besuchertagen im Getümmel auf Dauer recht anstrengend wird.

Als Nächstes war ichbei Patricia Schröder. Von ihr habe ich mir "Meeresflüstern" signieren lassen - und außerdem "Lieblingsfreundin, Megazoff", weil es damals vor gut sieben Jahren quasi mein allererstes Lieblingsbuch war :D 

Dann ist mir etwas Peinliches passiert. Ich habe nämlich Michelle Raven mit Michelle Rowen verwechselt und ihr daher ein Buch zum Signieren mitgebracht, das sie gar nicht geschrieben hat. Oh, weh!!!
 

 Zum Glück gab es aber von Lyx Gutscheine für ein Gratisbuch und so hab ich dann doch noch mein signiertes Buch bekommen: Eine unheilvolle Begegnung.




Cool war auch die Signierstunde mit Carina Bartsch, ein Stockwerk höher. Sie war total begeistert, dass ich noch ein Original Schandtaten-Verlag-Exemplar besitze :D 

 
Die Schlange vorm Signierzelt zu Kerstin Gier war unglaublich lang - da hab ich mich dann nicht mehr angestellt und später dann auf Facebook gelesen, dass viele leer ausgegangen sind, weil die Autorin nach zwei Stunden gehen musste :(

Dafür war ich aber noch bei Rainer Werkwerth und habe mir gleich am Stand "Das Labyrinth erwacht" gekauft - da hatte ich schon seit längerem ein Auge drauf geworfen.













 
 


 

Meine Schwester war so lieb, bei Ursula Poznanski anzustehen, während ich bei Carina war, sodass ich nun auch "Die Verratenen" signiert habe :)


Es war auf jeden Fall ein richtig guter Tag und ich hoffe ganz fest, dass es im nächsten Jahr wieder klappt!

Hoffe, ihr hattet auch einen tollen Messebesuch - oder wenn ihr nicht die Gelegenheit hattet, nach Frankfurt zu fahren - auch so ein gutes Wochenende!

Kommentare:

  1. Ich fand das Treffen mit Sarah J. Maas so toll! Ich bin derzeit noch dabei, das Interview aufzuschreiben, das wird nächste Woche noch veröffentlicht. :) Sarah hat uns außerdem getweetet - einmal uns alle und einmal das Bild deiner Schwester:

    https://twitter.com/SJMaas/status/389010633049796608/photo/1
    https://twitter.com/SJMaas/status/389011132771733504/photo/1

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, ja, es war echt super! Und gut, dass du so viele Fragen hattest :) Ich wollte eig. fragen, wie sie mit Zweitnamen heißt und was sie selbst so liest - ist mir alles erst hinterher wieder eingefallen...

      ja, schon gesehen - voll cool!

      Liebe Grüße, Evelyn

      Löschen
  2. Huhu :)

    bin jetzt, nachdem wir ja in einem so engen Raum zsm eingepfercht waren, gleich mal Leserin geworden ;) Dein Blog ist echt schön und wird von den Bilder deiner Schwester echt total einzigartig gemacht :)

    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend :)
    Nadine <3

    buchesser.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Ich bin immer noch geplättet von dem Bild das deine Schwester gemalt hat: Also wenn du das hier liest, du zeichnest echt toll :) Ich beneide dich ;) Ich kann nicht mal irgendwas zeichnen :D

    Wow... da hast du aber eine menge Autoren getroffen. Ursula Poznanski wollte ich auch treffen. Das hat aber hinten und vorne nicht hingehauen.. vllt. nächstes Jahr :)

    Oweh ich wäre glaube ich im Erdboden versunken, wenn ich das falsche Buch der falschen Autorin gebracht hätte... oder ich hätte mir ein Loch gegraben :D Aber das kann ja mal passieren ;)
    Der Name ist ja blöderweise echt ähnlich :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausend Dank, Jenny! Es tut so unglaublich gut, sowas zu hören ;) Danke, danke, danke!

      Löschen
  4. Salut, Evelyn.
    Betrachtet man/frau sich die Fotos, kommt einem nicht in den Sinn wie dicht gedrängt es in Wirklichkeit zuging. Samtags gegen 9 Uhr 30 waresmehr als angenehm durch 3.0 & 3.1 zu schlendern. Gegen Mittag war dann Schluß mit Lustig.

    Was das falsche Buch für die richtige Autorin angeht - das sollte für Michelle Raven kein Problem dargestellt haben. Humoristisxh betrachtet war es für sie eine überraschende Abwechslung am Stand.

    Rainer Wekwerth sieht im Anzug sehr seriös aus!
    :-)

    bonté

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...