Mittwoch, 17. Juli 2013

Amy Winehouse

Hallo liebe Leser :)

Tut mir leid, ich habe die Autorin leider immer noch nicht angefagen, ich hoffe, ihr könnt damit leben, dass es noch dauern wird. Ich blicke zuversichtlich auf die nahenden Sommerferien :D
Heute bekommt ihr erstmal das Geburtstagsgeschenk für meinen Vater zu sehen:

"Amy Winehouse", 30,5x22,8cm, Derwent Color Soft Farbstife auf rotem Daler Rowney Pastelpapier

Alles Liebe!
Miriam

Kommentare:

  1. Hui, da kann sich deine Familie ja immer auf die Geburtstage freuen! ;) So etwas würde ich auch gerne als Geschenk bekommen^^

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fühle ich mich aber geehrt :D Ich mache das jetzt schon länger so.

      Löschen
  2. Hallo Miriam.
    Ich denke eine besondere Form von Einsamkeit hält Menschen wie Amy Winehouse, Zeit ihres Lebens, umfangen. Die totalitäre Einsamkeit sich irgendwann niemandem mehr gegenüber anvertrauen, öffnen zu können. Nötig hätte sie einen wahren Freund gehabt, der fest wie ein Anker hält. Hatte sie aber nicht.
    Vieles spiegelt sich in leichten Nuancen in Amys Ausdruck. Die weiten Augen, wie der Schutz den ihr das Instrument verleiht.
    Ein ausdrucksvolles Geschenk!

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Ich stimme dir voll und ganz zu, was Amys Einsamkeit betrifft. Sie ist jetzt schon knapp 2 Jahre tot...
      Es freut mich sehr zu hören, dass ich sie scheinbar gut getroffen habe :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...