Sonntag, 30. Juni 2013

Halbjahresstatistik

Halbjahresstatistik 2013

Ein halbes Jahr ist um und ich habe beschlossen, eine Statistik rund um meine Leseaktivitäten zu machen.
Und los geht's! :-)

Seit Januar habe ich 38 Bücher gelesen und bisher 36 davon rezensiert (wobei die fehlenden zwei Rezensionen noch ausstehen). 

Obwohl es wirklich schwer war, habe ich mich für meine Top 4 entschieden:


Platz 4:
"Schmetterling aus Staub" von Anna Palm ist eine tolle Dystopie, die in Deutschland spielt und mich von Schreibstil und Plot total überzeugt hat. 

Platz 3:
"Ich fürchte mich nicht" von Tahereh Mafi. Obwohl ich noch ein paar Seiten vor mir habe, ist ganz klar, dass das Buch zu denen zählt, die mir in den vergangenen sechs Monaten am besten gefallen haben. Daran ist nicht zuletzt der tolle Schreibstil Schuld.

Platz 2:
"Selection" von Kiera Cass kannte ich schon auf Englisch, habe jedoch in diesem Jahr die deutsche Version lesen dürfen und es ist und bleibt eines meiner ungeschlagenen Lieblingsbücher.

Platz 1:
"Der Thron des Riesenkaisers" von Lena Klassen ist eines der Bücher, die ich noch rezensieren möchte, und steht stellvertretend für die ganze Rinland-Trilogie. Diese drei Bücher haben mich in diesem halben Jahr am allermeisten beeindruckt und berührt.

Flops
Natürlich habe ich auch ein paar Buchenttäuschungen erlebt. Da ich die meisten aber schon nicht mehr besitze, hier nur die Titel meiner vier Flops: 

"Worte sind nicht meine Sprache"von Aidan Chambers , weil die Umsetzung der Geschichte leider absolut nicht mein Fall war.

"Pretty Clever" von Elisa Ludwig, weil es für mich irgendwie einfach nichtssagend war.

"Sixteen Moons" von Kami Garcia und Margaret Stohl hatte zu viele Längen und ich konnte keine Bindung zu den Charakteren aufbauen.

Und "Eve & Caleb" von Anna Carey war zwar nicht grottenschlecht, aber hat meine Erwartungen vielleicht am meisten enttäuscht, weil ich auf eine originelle Dystopie gehofft hatte und die Geschichte dann doch sehr unspektakulär und vorhersehbar war.

Meine größte Buchüberraschung war "Touched - Die Schatten der Vergangenheit" von Corrine Jackson. Nachdem der erste Teil mich nicht vollkommen umgehauen hatte, gab es bei der Fortsetzung eine echte Steigerung! Das Buch hat mich wirklich begeistert.


Ich habe an 15 Leserunden teilgenommen. Eigentlich ist es ein bisschen geschummelt, wenn ich hier wieder die Top 3 präsentiere, aber ich möchte so gern alle tollen Bücher nominieren :)


Platz 3:
"Dark Destiny" von Jennifer Benkau ist bei mir zwar nicht ganz an die fünf Sterne herangekommen, doch die Leserunde mit der Autorin hat sehr viel Spaß gemacht.

Platz 2:
"Der geheime Name" von Daniela Winterfeld ist einfach nur magisch märchenhaft und wunderbar geschrieben. Auch hier war die Autorin mit von der Partie und der Austausch war super!

Platz 1:
"Vakuum" von Antje Wagner war mein absolutes Leserundenhighlight. Die Autorin hat sich für die Fragen der Leser sehr viel Zeit genommen. Ich bewundere ihre Art zu schreiben und habe den Genremix und die vielen unvorhersehbaren Wendungen sehr genossen.

Neu bekommen habe ich seit Januar sage und schreibe 83 (!!!) Bücher (was umgekehrt die Zahl ergibt, die ich zu lesen geschafft habe :D ).
Damit besteht mein Haupt-SuB (und ja, ich habe auch noch einen kleinen Neben-SuB) nun aus 70 Büchern, mehr als die Hälfte davon Fantasy/Romantasy. Den zweitgrößten Stapel bilden die Dystopien und dann habe ich auch noch einiges an realistischen Jugendbüchern sowie Thrillern zu lesen.

Fazit: 
Die erste Hälfte von 2013 war für mich lesetechnisch betrachtet sehr durchwachsen. Es waren viele tolle Titel dabei, aber auf das ein oder andere Buch hätte ich auch verzichten können. Man weiß es eben erst im Nachhinein...
Mein SuB ist zwar höher, als ich ihn gern hätte, aber immerhin ist es mir gelungen, die Zahl der ungelesenen Bücher unter der der Neuzugänge zu halten :) 

Ich bin sehr gespannt, inwiefern sich meine Statistik bis zum Ende des Jahres verändern wird und ob sich vielleicht sogar eines meiner bisherigen Highlights als Top für das ganze Jahr wird halten können. Aber das wird sich zeigen - schließlich wartet der Herbst mit einer Menge Must-Have-Neuerscheinungen...

Wie sieht es bei euch aus? Was waren in diesem Jahr bisher eure Favoriten und auf welche Neuerscheinung freut ihr euch schon besonders?

Kommentare:

  1. Grüß Dich, Evelyn.
    Ich bewege mich wohl etwas außerhalb der "Reihe", wenn ich jetzt ein Buch über die Schriftstellerin Virginia Woolf & eines über den Filmemacher Eric Rohmer, als meine besondere Lektüre anführe. Ersteres liest sich aber fast so gut wie ein Roman. :-)
    Sehr gern gelesen habe ich aber auch ein Kinderbuch über Kummer, Freud & Abenteuer zweier Schwestern. "Fieros Geheimnis" von Anka Malterer.
    Mit "Wir zwei sind Du und Ich", von Diana Raufelder, hätte ich dann zumindest auch ein Buch das ich mir noch gern zulegen würde. Interessant, weil es um die Freundschaft zwischen einem Mädchen und einem Jungen geht - nicht um die Liebe.

    Dann wünsche ich Dir bis Dezember gute Bücher zuhauf!

    bonté

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal danke für dein netten Kommentar auf meinem Blog, ich freue mich sehr das er die gefällt und du Leser geworden bist :)
    Dein Name und dein Bild habe ich schon öfters bei Lovelybooks gesehen ;) Ich bin auch erstmal Leser bei dir geworden!

    Jetzt noch was zu deinem Post! "Selection" gehört definitiv auch zu meinen Lieblingsbüchern, schon allein das Cover ist der Wahnsinn! "Ich fürchte mich nicht" steht sehr weit oben auf meiner WL, weil ich schon soviel gutes davon gehört habe.
    "Worte sind nicht meine Sprache" hat mich genauso enttäuscht wie dich. So schade, weil es so eine gute Idee war!
    Bei "Vakuum" war ich auch bei der Leserunde dabei und es ist ein total geniales Buch! Ich liebe Antje Wagner und muss unbedingt ihre anderen Bücher lesen!

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Hey Evelyn,

    was für ein wunderschöner Jahresrückblick! Ich finde du hast tolle Bücher gelesen und auch tolle Leserunden gehabt. 38 Bücher ist ein klasse Schnitt, den hätte ich auch gern xD Ich habe nicht einmal die Hälfte geschafft :-(. Aber ich bin sowieso eine langsame Leserin und habe nicht soo viel Zet zum Lesen wie ich es gern hätte.

    Mein Halbjahres-Highlight war "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes. Es hat mich zutiefst berührt und ist einfach ein fantastischer Roman, der zum Nachdenken anregt. Schon gelesen?
    Völlig mitgerissen haben mich dieses Jahr auch Panem 2+3. Da war ich wirklich völlig aus dem Häuschen.

    Ich habe auch mal noch in die ein oder andere Rezi von die reingelesen und "Schmetterling aus Staub" von Anna Palm klingt ja mal richtig interessant. Das werde ich mir mal noch genauer anschauen müssen.

    Soweit erstmal von mir!

    Liebe Grüße,
    Lilienlicht =(^-^)=
    aka Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ich hab zum ersten Mal gezählt und war auch ganz überrascht, dass ich doch so verhältnismäßig viel geschafft habe. Na ja - mein SuB ist leider trotzdem noch zu hoch xD

      "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich leider noch nicht gelesen, aber Panem schon :) Wobei mir aber der dritte Teil nicht ganz so gut gefallen hat wie die beiden Vorgänger...

      Ja, "Schmetterling aus Staub" kann ich nur empfehlen! ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...