Montag, 15. April 2013

Neuzugänge

Neuzugänge 1.-15. April

Auch die ersten zwei Aprilwochen haben mir wieder ganz tolle Neuzugänge beschert:


Rezensionsexemplare:
  •  "Auracle" von Gina Rosati:     
Die 16-jährige Anna Rogan hat ein Geheimnis: Sie kann sich aus ihrem Körper herausprojizieren und so die entlegensten Winkel des Universums entdecken. Als Taylor, Annas Klassenkameradin, bei einem dramatischen Unfall ums Leben kommt und ihr Geist Annas Körper besetzt, wird die Lage bedrohlich: Anna ist in einer anderen Dimension gefangen und kann nicht mehr zurück in ihren Körper. Der Einzige, der ihr helfen kann, ist ihr bester Freund Rei, in den sie sich langsam zu verlieben beginnt. Doch auch Taylor versucht, in Annas Körper, Rei zu verführen.   
    
                           
Das Buch habe ich bei BDB bekommen und bereits angefangen. Bis jetzt bin ich leider nur mäßig begeistert. Aber da ich noch mehr als die Hälfte vor mir habe, kann sich das ja noch ändern...

  • "Du oder ich" von Elsie Chapman:  
In einer Zukunft, in der jeder Mensch einen Doppelgänger hat, darf nur einer von ihnen überleben. Die beiden Betroffenen haben genau einen Monat Zeit, den jeweils anderen zu töten. Weigern sie sich, werden beide von der Regierung eliminiert. West Grayer ist die letzte Überlebende ihrer Familie und arbeitet als staatlich legitimierte Auftragskillerin. Eigentlich sollte es also kein Problem sein, ihre Doppelgängerin zu töten. Doch als sie ihr gegenübersteht, versagt Wests ansonsten so vorbildliche Zielsicherheit. Erst, als ihre Gegnerin ihre große Liebe Chord ins Visier nimmt, stellt West sich dem Duell auf Leben und Tod.

Damit bin ich schon durch und kann es jedem empfehlen, der Lust auf einen dystopischen Thriller hat und mit Brutalität zurechtkommt. Meine Rezi gibt es HIER
  • "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider:
Die Frau hatte zwei Töchter ins Haus gebracht, die schön und weiß von Angesicht waren, aber garstig und schwarz von Herzen. Gespenstische Stille liegt über dem Friedhof Amelies einzigem Zufluchtsort vor den Bosheiten ihrer Stiefschwester. Sarah hatte sie bestohlen, gedemütigt, verletzt ... Wie weit würde sie noch gehen? Schon spürt Amelie wieder das Stechen im Nacken, wie von eiskalten Augen, die ihr überallhin folgen. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist der Abschlussball mit Ben: Wird er sie wach küssen aus diesem Albtraum?
  • "Sehnsuchtsschimmern" von Johanna Samt 
Wenn Schwäne lieben, binden sie sich für ihr ganzes Leben. Das ist Avas Ideal, sie will keine Flirts, keine Affären, sie wartet auf den Richtigen. Den Einen. Die große Liebe.§Und dann trifft sie ihn, völlig unerwartet, auf der einsamen Schwaneninsel mitten im See, an dem sie mit ihrer Freundin Saskia die Semesterferien verbringt. David. Saskias Bruder. Und leider in festen Händen. Nie, nie, niemals wird sich Ava in eine glückliche Beziehung drängen! Doch Gefühle lassen sich nicht einfach ausschalten, und auch David scheint wie magisch von ihr angezogen zu sein ... 

Die beiden letzten Bücher hat Bianka von jungesbuch mir über den Thienemann Verlag zukommen lassen. Seit Kurzem bin ich Mitglied ihrer Jugendredaktion und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit :)
 
Sonstiges:

  • "Watersong - Sternenlied" von Amanda Hocking:
Sie sind schön. Sie sind stark. Und gefährlich. Penn, Lexi und Thea ziehen alle Blicke auf sich – sie aber haben nur Augen für Gemma. Immer tiefer ziehen die geheimnisvollen Fremden Gemma in ihren betörenden Bann. Doch dahinter lauert eine Welt, die faszinierender, abgründiger und tödlicher ist als alles, was Gemma je erlebt hat …

Nachdem ich bis jetzt einfach nicht dazu gekommen bin, die Tryll-Trilogie der Autorin zu lesen, habe ich jetzt beschlossen, erst mal mit ihrer neuen Serie zu beginnen. Die Geschichte klingt für mich sogar noch spannender. Unterwasserwelten und Sirenen machen mich eigentlich immer neugierig.
Das Buch wurde von meinem Vater gesponsert :)

  • "Incarceron" von Catherine Fisher
Sein Körper ist gefangen, doch sein Herz ist frei§Incarceron ist ein gewaltiges Gefängnis. Sein Inneres besteht aus gigantischen Metallwäldern, verfallenen Städten und endlosen Weiten. An diesem Ort gibt es weder Freundschaft noch Vertrauen und es gibt keine Hoffnung auf Entkommen. Doch der junge Häftling Finn hat eine Verbindung zur Welt außerhalb, zu Claudia, der Tochter des Gefängnishüters. Sie ist Finns einzige Chance, aus Incarceron auszubrechen, und er wiederum ist Claudias letzte Hoffnung, dem goldenen Käfig ihres eigenen Lebens zu entfliehen. Doch Finns und Claudias größter Feind ist Incarceron selbst, das seine Insassen wie ein hungriges Raubtier belauert. Denn dieses Gefängnis lebt ...

Hier hatte ich bei einer Verlosung auf Lovelybooks Glück und habe mich riesig gefreut. 

  • "Eve & Caleb" von Anna Carey:
Wie überlebst du, wenn du vor allem fliehen musst, was du kennst?
Seit ihre Mutter während der Großen Seuche vor 16 Jahren gestorben ist, lebt Eve in einem Mädcheninternat. Hier wird sie zu einem wertvollen Mitglied der neuen Gesellschaft ausgebildet – glaubt sie zumindest. Als Eve erkennt, wie sehr sie und die anderen Mädchen ausgebeutet werden sollen, flieht sie. Doch auf ein Überleben in der Wildnis und auf die Flucht vor den Soldaten des Neuen Amerikas ist Eve nicht vorbereitet. Unerwartet hilft ihr Caleb, ein junger Rebell. Kann Eve ihm trauen? Sie weiß, die Soldaten werden die Suche nicht aufgeben, und Caleb ist ihre einzige Möglichkeit zu überleben. Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen.

Das war eine Buchüberraschung von der lieben Angelheart78/Andrea, über die ich mich echt gefreut habe. Das Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste!


Ohne Zweifel bin ich mal wieder gut mit Lesefutter versorgt und sobald meine Abiprüfungen vorbei sind (die letzte wichtige erwartet mich übermorgen), werde ich mich wieder ins Vergnügen stürzen :)

Kommentare:

  1. Incarceron!!! Ich beneide dich :-P

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Grüß Dich, Lainybelle.

    Anmerkenswert - bis auf zwei Titel sind mir die Bücher wirklich neu. Erfrischend! Am interessantesten erscheint mir dabei "Incarceron", wohl weil Plot wie Handlungsort Möglichkeiten bieten. Bin also gespannt auf Deine Meinung.

    Ja, das Abi! Da arbeitet man/frau Jahr um Jahr darauf zu - und plötzlich steht es tatsächlich vor einem.
    Dann wünsche ich Dir alles Gute für das Finale!

    Obschon es ja nicht wirklich die letzte(!)Prüfung in Deinem Leben sein wird... ;-)

    Und ja!
    Eine gute Idee, daß Ihr die Spam-Bot-Abfrage geschaltet habt. Ich tippe lieber den Code ein, bevor ich garnicht kommentieren kann.
    Merci et...

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ja auf "Incarceron" bin ich auch schon sehr gespannt. Aber erst mal gehen natürlich die Reziexemplare vor...

      Vielen Dank!
      Das nicht, aber für eine Weile werde ich, denke ich, Ruhe haben ;)

      Wir haben eine Spam-Abfrage? Oh, das wusste ich gar nicht :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...